Bourg -Madame – La Train Jaune

Bourg Madame  ist eine Gemeinde mit 1201 Einwohnern in den Pyrenäen und eine Anfahrtstelle, die man mit dem gelben Zug anfahren kann. Besonders an diesem Ort ist die romanische Kirche Saint-Martin d'Hix. Laut Aufzeichnungen , ist schon im Jahr 839 die Rede von einer solchen Kirche.   Im Pyrenäenvertrag von 1659 fiel der östliche Teil der Cerdanya an Frankreich und die [...]

La Gorges De La Fou- Schluchtenwanderung am Canigo

Die Gorges De La Fou ist eine Schluchtenbildung im Süd Canigo, die 2km enfernt vom Kurort Arles sur Tech liegt. Der Name "  Gorges de la Fou  " kommt von dem Bach, der in dieser Schlucht fließt, und einem alten katalanischen Wort, das Abgrund oder Schlucht bedeutet .Die Gesamtlänge des Canyons beträgt 1739 m. Die Metallbrücke ermöglicht den Besuch auf einer Länge von 1 [...]

Font-Romeu-Odeillo-Via

Font Romeu ist eine Gemeinde mit 1916 Einwohnern und einer der vielen Orte die man mit dem gelben Zug besuchen kann. Die Bewohner haben einen sehr starken Bezug zu Katalonien,der sich in der Umgebung und bei den Leuten wiederspiegelt. Im Zuge der olympischen Spiele von 1968 in Mexiko wurde ein Trainingszentrum für die französische Olympiamannschaft [...]

La Petit Train Jeune – Der gelbe Zug

Die Train Jeune ist ein Gelber elektronischer Schmalspuren Zug ,welcher im französisch-katalonischen Teil Frankreichs durch die Pyrenäen fährt. Der gelbe Zug ist eine tolle Möglichkeit die Provinz Roussillon zu erkunden ,denn er fährt auf einer 62 Kilometerlangen quer durch die Pyrenäen. Heimisch ist er in Villefranche-Conflent ,wo auch Werkstätten und andere Betriebseinrichtungen sind. Die Strecke [...]

Palais des roi de Majorque- Der Palast der Könige von Mallorca

Dieses Bauwerk wurde in der Zeit ,in der Perpignan die Hauptstadt des Königreichs Mallorca war,gebaut. Jaime II. befahl den Bau des Palastes im Jahre 1276 auf einem Hügel im Süden der Stadt Perpignan. Rund um die Festung wurden ein Palast mit Schlossgarten  und zwei  Kapellen errichtet. Die letze Baumaßnahme wurde  im Jahre 1309 abgeschlossen. Die Baumeister und [...]

Ille-sur-Têt – Im Herzen des Südens

Der Perfekte Ort für schöne und ruhige Aufenthalte Mit seinen knapp 5500 Einwohnern ist Ille-sur-Têt ein sehr ruhiges und schönes                  Dorf, welches sehr viele,schicke und günstige Restaurants hat. Ille-sur-Têt hat von normaler Pommes bis zur Kalbsniere am Spieß gebraten und eingelegt in Rotwein, kulinarisch viel zu bieten.  (das [...]

Der Karfreitag in Perpignan

Perpignan jedes Jahr an Ostern begibt sich Perpignan ins Mittelalter zurück. Gemeint ist die Karfreitag Prozession in Perpignan ,wohlgemerkt die Älteste in ganz Europa ist. An diesen Tag sind die Straßen voll von 600 düsteren schwarzen Gestalten, die sich frei dem Leidensweg Christi hingeben. Die Männer in schwarzen Umhängen und schwarzen Hüten,die Frauen mit schwarzen [...]

Wandern zwischen zwei Meeren

Jeder Mensch,der sich für das Wandern in Frankreich interessiert,hat bestimmt schon mal was vom Gr10 gehört.Jenen spektakulären Wanderweg,der den Atlantik mit dem Mittelmeer über den Pyrenäen-Kamm verbindet. Es fängt an in Hendaye und geht erstmal querfeldein in den Jakobsweg (eine Pilger- und Wanderroute) und durch verschiedene Bergdörfer nach Saint-Jean-Pied-de-Port. Ab dort führt der Weg über die Sommerweiden […]

Urlaub zwischen Mittelmeer und Pyrenäen

Habt Ihr schon einmal von Cerbère,in  Frankreich gehört Der letzte Ort zur spanischen Grenze. Hier beschreibt Hilke Maunder unter http://www.meinfrankreich.com diesen Ort mit einer interessanten Möglichkeit die Unterwasserwelt von Cerbère  kennen zu lernen. Unter Wasser wandern? Als ich die kleine Annonce las, war meine Neugier geweckt. Mein Ziel: das Réserve Naturelle Maritime de Cérbère-Banyuls. Seit [...]