Wandern zwischen zwei Meeren

Jeder Mensch,der sich für das Wandern in Frankreich interessiert,hat bestimmt schon mal was vom Gr10 gehört.Jenen spektakulären Wanderweg,der den Atlantik mit dem Mittelmeer über den Pyrenäen-Kamm verbindet. Es fängt an in Hendaye und geht erstmal querfeldein in den Jakobsweg (eine Pilger- und Wanderroute) und durch verschiedene Bergdörfer nach Saint-Jean-Pied-de-Port. Ab dort führt der Weg über die Sommerweiden […]

Jeder Mensch,der sich für das Wandern in Frankreich interessiert,hat bestimmt schon mal was vom Gr10 gehört.Jenen spektakulären Wanderweg,der den Atlantik mit dem Mittelmeer über den Pyrenäen-Kamm verbindet.

Bildergebnis für hendaye

Hendaye

Es fängt an in Hendaye und geht erstmal querfeldein in den Jakobsweg (eine Pilger- und Wanderroute) und durch verschiedene Bergdörfer nach Saint-Jean-Pied-de-Port. Ab dort führt der Weg über die Sommerweiden von Cize und Soule  in die Berge des Béarn. Schließlich erreicht man nach geschätzt anderthalb Tagen Wanderung das Kalkplateau bei La Pierre-Saint-Martin.

Das Highlight aber sind nicht einzelne Ziele sondern die Atmospähre,die dieser Wanderweg zu bieten hat.Man hat einen ständigen Wechel der Landschaften.So hat man (wie schon oben genannt) zum einen die Sommerweiden von Cize und Soule und zum anderen  hüglige und steile Abhänge,außerdem vereinen sich diese Landschaften in Cirque de Gavarnie.

Bildergebnis für cirque de gavarnie

Cirque de Gavarnie

Wenn sie Etappen für diese Wanderung möchten empfehle ich ihnen die Webseite France.fr.

Ps: von Casefabre aus sind es 50 km nach Banyuls-sur-Mer

Beitrag am 17.02.2016 von Florian Weiß

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s